Bessere Performance beim Online-Gaming

Vorgestelltes Bild Bessere Performance beim Online Gaming - Bessere Performance beim Online-Gaming

Onlinespiele brauchen eine Menge Speicherplatz und eine hohe Download- und Upload-Geschwindigkeit. Aus diesem Grund sollte sowohl das Endgerät als auch der Internetanschluss über eine gewisse Leistungsfähigkeit verfügen. Hier sind einige Tipps, um die Performance beim Gaming zu optimieren.

1. Niedriger Ping

Vorgestelltes Bild Bessere Performance beim Online Gaming Niedriger Ping - Bessere Performance beim Online-Gaming

Ein Ping bezeichnet die Zeitspanne, die ein Datensatz benötigt, um von einem PC oder mobilen Endgerät zu einem bestimmten Server zu gelangen. Diese Zeitspanne wird auch als Latenz bezeichnet. Bei einem schnellen Internet beträgt dieser Wert meist weniger als 15 Millisekunden. Der niedrige Ping ist vor allem wichtig, wenn mehrere Spieler gegeneinander spielen.

2. Hohe Bandbreite

Vorgestelltes Bild Bessere Performance beim Online Gaming Hohe Bandbreite - Bessere Performance beim Online-Gaming

Auch die Bandbreite ist beim Gaming sehr wichtig. Je höher diese ist, desto schneller können Uploads und Downloads erledigt werden. Die Download-Geschwindigkeit sollte sich am besten bei 75 Mbit/s bewegen und beim Upload sollten es mindestens 15 bis 20 Mbit/s sein. Eine hohe Upload-Geschwindigkeit ist in erster Linie dann notwendig, wenn Gaming-Sessions auf Plattformen gestreamt werden.

3. Ein stabiler Internetanschluss

Ein stabiler Internetanschluss gewährleistet, dass es zu keinen Aussetzern während des Spielens kommt. Hier empfehlen sich hauptsächlich Festnetzanschlüsse über Kabel oder DSL. Wer über mobiles Internet via Mobilfunk spielen will, sollte darauf achten, dass es sich beim Anschluss um 5G handelt.

4. Direkte Verkabelung

Vorgestelltes Bild Bessere Performance beim Online Gaming Direkte Verkabelung - Bessere Performance beim Online-Gaming

Sowohl der PC als auch die Spielkonsole sollten immer mithilfe eines leistungsfähigen Kabels mit dem Internet verbunden sein. Wenn die Verbindung über WLAN erfolgt, kann es zu Übertragungsproblemen kommen, die das Spielvergnügen unterbrechen.

5. Das Internet überprüfen

Vorgestelltes Bild Bessere Performance beim Online Gaming Das Internet uberprufen - Bessere Performance beim Online-Gaming

Bevor man einen ausgiebigen Spieleabend mit Freunden online beginnt, sollte man den eigenen Internetzugang überprüfen und tunen. Auch dafür gibt es einige Ratschläge:

Während des Gamings sollten alle übrigen Programme auf dem PC geschlossen sein. Das gilt auch für jene Programme, die im Hintergrund arbeiten. Diese verbrauchen nämlich Speicherkapazität.

Vor dem Gaming sollte man auch den Router unter die Lupe nehmen. Manche Router sind nicht für schnelles Internet geeignet.

Um den Ping zu reduzieren, kann ein Server gewählt werden, der sich im näheren Umfeld des eigenen PCs befindet. Das heißt, man wählt bevorzugt Server, die sich in Europa befinden und nicht auf anderen Kontinenten oder in weit entfernten Ländern.

Während des Gamings sollten keine anderen Geräte an den PC angeschlossen sein. Das gilt in erster Linie für Geräte, die automatisch Zugriff auf das Internet haben.